Das Bodyhood Pilates Mantra

pilates mantra achtsamkeit mentales training resilienz körper-geist-bewusstsein

Charleston Samu Rii Marquis CSRM

Mit Worten unser ’ständig ratterndes Gehirn‘ zur Ruhe bringen.

Blicken wir hinter die Kulisse der Pilates Methode – jenseits des gängigen Fachjargons – bemerken wir, dass die Pilates Methode uns ständig neckt und stichelt. Das liegt daran, dass sie auf dem Überlastungsprinzip aufgebaut ist.

In einer Metapher gesprochen bedeutet das: Jede Pilatesübung legt am Anfang des Berges eine Karotte vor uns hin und jedesmal, wenn wir hineinbeißen möchten, wird sie ein bisschen weiter nach oben gezogen. Und zwar so lange bis wir die Bergspitze erreicht haben. Ja, es ist wohl kein Zufall, dass es eine Pilatesübung mit dem Namen ‚Teaser‘ (auf dt. etwas, das uns neckt, stichelt und reizt) gibt.
Nun aber …

Wie mit Neckereien und Sticheleien umgehen

Fokussieren wir uns auf den Prozess. Die Pilates Methode bietet uns das Paradies erst an, wenn wir die Bergspitze erreicht haben. Auf dem Weg zur Bergspitze kann es leicht passieren, dass unser Selbst-Wille (unserer Gewohnheit) zwanghaft und unnachgiebig reagiert. Es ist also spürbar wichtig präziseste Aufmerksamkeit auf den Prozess – auf den Weg den Berg hinauf – zu richten. Nur so können wir eigenwilligem, starrem und rigidem Verhalten, das uns schlussendlich einfach nur auspowert, entkommen.

Wir alle wissen, dass die Luft an der Bergspitze am frischesten ist. Nur, wie können wir diesen hochkonzentrierten Sauerstoff genießen, wenn wir ausgepowert sind, noch bevor wir die Bergspitze erreichen? Da kommt das Bodyhood Mantra ins Spiel. Unser Mantra schafft ein Bewusstsein dafür wie wir den Berg holistisch erklimmen – in voller Achtsamkeit unseres inneren und der äußeren Zustände.

Unsere Gedanken sind ein Vehikel

Ich habe vor kurzem in einem Sanskrit Literaturwerk gelesen, dass das ‚man‘ in ‚Mantra‘ ‚Geist/Verstand‘ und das ‚tra‘ ‚Mittel/Vehikel‘ bedeutet. Das bedeutet, dass unser Geist ein Vehikel ist, das wir manövrieren. Was wir denken und sagen scheint wichtig zu sein. Denken und sprechen wir Worte und Laute, die uns beruhigen und zentrieren, dann wird das auch unser Körper ausdrücken. Ist es nicht faszinierend wie wir mit unseren Worte unseren Geist mit unserem Körper verbinden?

Unser Bodyhood Pilates Mantra wurde genau für diese Vereinigung von Sprache, Gedanken und Handlungen geschaffen. So geht es …

Das Bodyhood Pilates Mantra

Ich bin da
Ich höre
Ich fühle
Ich warte
Und ich lasse es kommen.

Ich fließe
Ich rutsche
Ich gleite
Ich fliege hoch in den Himmel
Ich lächle strahlend
während ich meine Gedanken vorüberziehen sehe.

Der Boden ist mein Zuhause
aber es ist im Himmel, wo ich erfahre, wo ich her bin.

Rezitiere das Mantra mindestens 15 Mal mit einer Atempause nach dem ersten und zweiten Vers. Die ersten 4 Zeilen wurden bereits empirisch getestet und haben sich in den letzten 15 Jahren immer wieder bewiesen. Die weiteren 6 Zeilen habe ich erst vor kurzem hinzugefügt. Deren Effektivität kann ich noch nicht bestätigen. Die letzten 6 Zeilen gehören noch getestet. Vielleicht von dir! Ich freue mich, wenn du beitragen möchtest zu einem ruhigeren Geist. Und du?

Try it & fly with it!

 

Hat dir unser Blogpost gefallen? Dann unterstütze uns und teile ihn auf Social Media Seiten wie Facebook, Twitter, Gruppenforen, Blogs und ganz retro persönlich unter Freunden. Wir freuen uns auch sehr über dein Feedback zu den Übungen und Beiträgen.

You might also enjoy

Make a Happy Face For the Human Race

Wir fokussieren uns darauf unseren Körper vor Covid-19 zu schützen. Aber es scheint als würden wir dabei vergessen auch unser Herz vor den Folgen von Covid-19 zu schützen. Wusstest du, dass Poesie das Elixier für unser Herz ist? Poesie nährt unser Herz genauso wie Mineralien und Vitamine unseren übrigen Körper. Also, lasst uns Poesie zurück in unser Leben bringen …

Pilates Trainingsoptimierung Persönlichkeitsmaske Wohlbefinden erhöhen Therapie Bewusstheit
Die unterschiedlichen Bedeutungen von Masken

Während der Corona Pandemie, ist uns allen aufgefallen, wie ungemütlich das sich ständig wiederholende Tragen der Corona Maske ist. Interessanterweise jedoch ist uns aber noch gar nicht aufgefallen, wie einschränkend die Maske der Persönlichkeit ist, die wir ständig tragen …

join the family

Subscribe to our mailing list and pimp your inbox