3 Magische Tools für den Spine Stretch Forward

Hängematten-Stretch Pilates Training Optimierung Flexion Vorwärtsbeugen Bandscheiben-Entlastung Core Control Rückseite der Beine entspannen Wirbelsäule beugen Körperbewusstheit

Steigen wir gleich direkt ein in den Pilates Spine Stretch Forward und  optimieren wir unsere Vorwärtsbeugen. Alles klar? Los geht’s! Wir beginnen mit dem Wichtigsten: Der Powerhouse Aktivierung.

Übrigens, du wirst ein bisschen Zeit brauchen … ca. 30 Minuten, wenn es chillig sein soll! 😉

Wie aktivieren wir unser Powerhouse im Spine Stretch Forward?

Wir haben 2 Möglichkeiten.

Die 1. Möglichkeit: Setz dich aufrecht und mit gestreckten Beinen so hin, dass dein Becken in neutraler funktionaler Position ist. Strecke deinen Oberkörper durch den 7. Halswirbel, verlagere dein Gewicht zu den Sitzknochen und bring deine Arme parallel zu den Beinen vom Boden weg nach oben. Das genügt bereits um unser DMCS – unser tiefes Muskelkorsettsystem besser bekannt als Powerhouse – zu aktivieren.

Die 2. Möglichkeit: Wir können unser DMCS auch ganz bewusst mittels dem ABC Prinzip aktivieren indem wir

A – unseren Nabel nach innen und oben in Richtung Wirbelsäule ziehen
B – uns lang machen, unser Kinn Richtung Brustkorb bringen und
C – unsere Schulterblätter nach unten Richtung Becken bringen um unseren Oberkörper vom Boden weg zu strecken.

Jetzt lies genau, denn das ist wirklich wesentlich: Die Powerhouse-Organisation – wie im ABC Prinzip beschrieben – ist ein fortlaufendes und flexibles Konzept. Es wird KONTINUIERLICH während der gesamten Bewegungsabfolge hindurch angewendet. Remember, remember!

Lasst es uns jetzt spürbar machen.

Kinästhetisches Verstehen vom Powerhouse

Um kinästhetisch vollkommen zu verstehen, was unser DMCS – Powerhouse – während dem Spine Stretch Forward macht, halt einen Teil deiner Haut gleich oberhalb deines Nabels. Zieh diesen Bereich deiner Bauchmuskeln horizontal, vertikal und spiralförmig nach innen und oben. Horizontal nach innen zur Wirbelsäule, vertikal nach oben Richtung Rippen und Kopf, und spiralförmig nach innen Richtung Körpermittellinie. Du kannst das gleich im Video unten ab Minute 1:45 gut mitverfolgen.

Unser DMCS muss bei der Beugung im Spine Stretch Forward aktiv sein. Ist unser Powerhouse nicht aktiv, kontrahieren sich unsere Muskeln entlang der Wirbelsäule und Rückseite der Beine. Das erschwert die Beugung nach vorne. Auch verlagert sich dadurch unser Körpergewicht auf die Bandscheiben, was sie unötig belastet.

Die hier beschriebene Arbeitsweise des DMCS – unseres Powerhouses – ist allgemeingültig. Wollen wir unsere Wirbelsäule gesund halten, muss sie in allen Pilates Flexionsübungen oder Yoga Vorwärtsbeugen angewendet werden. Pilates Flexionsübungen sind zum Beispiel der Rolling Like a Ball, die Hundreds, der Roll Over, der Neck Pull, etc.

Zurück zum Spine Stretch Forward. Schon neugierig wie du ihn optimierst? Probier’ unsere 3 magischen Hilfsmittel aus und du wirst auffallen in der Pilates Crowd! Sieh sie dir im Video an. Klick und genieße;)

Was du im Video wann findest:
0:10 Powerhouse-Aktivierung
0:40 Bild vom Powerhouse
0:52 ABC-Aktivierung des Powerhouse
1:30 Kinästhetische Wahrnehmungs-Übung fürs Powerhouse
3:15 Magisches Tool 1 – Hängematten-Stretch
3:33 Resultat 1 – mehr Flexion
3:50 Magisches Tool 2 – See Saw in Rückenlage
4:45 Resultat 2 – noch mehr Flexion
4:55 Magischen Tool 3 – See Saw auf allen Vieren
5:33 Resultat 3 – volle Flexion

3 magische Entspannungs-Tools für volle Flexion

Die 3 magischen Hilfsmittel basieren auf dem differenzierten Release-Konzept. Unsere Bauch- und Rückenmuskulatur lässt dadurch reflexiv los. Das Resultat: Wenn wir den Spine Stretch Forward danach ausführen, nehmen wir ihn mental und physisch anders wahr. Wir erreichen mehr Flexion.

Du wirst sehen, es kommt nicht auf das Alter, die physische oder mentale Kondition an. Innerhalb von 20 Sekunden können alle um mindestens um 10 % verbessern, wie weit sie mit ihrem Oberkörper zu den Beinen nach vor kommen.

Magisches Tool 1 – Der Hängematten-Stretch

Hängematten-Stretch Pilates Training Optimierung Flexion Vorwärtsbeugen Bandscheiben-Entlastung Core Control Rückseite der Beine entspannen Wirbelsäule beugen Körperbewusstheit

Leg dich mit gebeugten Knien auf den Rücken. Deine Arme sind neben deinem Körper. Bring deinen Körper in die Position wie am Bild oben. Entspanne für 5 Minuten, indem du dir unsere Coaching Schlüssel vorsagst und bildlich vorstellst. Mach sie spürbar!

Coaching Schlüssel

  • Ich entspanne meine Bauch- und Beckenbodenmuskulatur.
  • Ich halte meinen Kopf mit meiner Hand und nicht meiner Bauchmuskulatur.
  • Ich ziehe mein Kinn nach innen in Richtung Brustkorb.
  • Ich drücke den 7. Halswirbel (C7) sanft in Richtung Boden.

Du kannst das gut im Video ab Minute 3:15 sehen. Wiederhole den Spine Stretch Forward nach dieser 5-Minuten-Entspannung und fühl den Unterschied.

Magisches Tool 2 – Die See Saw am Rücken liegend

Leg dich mit gebeugten Knien auf den Rücken und bring deine Hände hinter den Kopf. Die Ellbogen sind parallel zueinander. Heb deinen Kopf vom Boden weg. Die Übung hat 2 Phasen.

See Saw Pilates Training Optimierung Flexion Vorwärtsbeugen Bandscheiben-Entlastung Core Control Rückseite der Beine entspannen Wirbelsäule beugen Körperbewusstheit

Phase 1
Mach eine Wipp-Bewegung – die Feldenkrais See Saw – in deinem Oberkörper, indem du wechselst zwischen

  • Bauchmuskeln nach innen und oben ziehen, den Oberkörper lang machen und den Brustkorb nach oben hin ausweiten
    und
  • deinen Bauch zu einem Ballon machen und ihn nach unten Richtung Becken schieben.

Du kannst das gut im Video ab Minute 3:50 sehen. Wiederhole diese Wipp-Bewegung 10 Mal.

Phase 2
Die Bewegung bleibt gleich wie in Phase 1, aber du atmest zuerst in deinen Bauch ein. Dann hälst du deinen Atem an währenddessen du die Wippbewegung 7 Mal ausführst. Atme aus, wenn du bei der Bewegung Richtung Becken ankommst.
Du kannst das gut im Video ab Minute 4:08 mitverfolgen.

Coaching Schlüssel

Nutze auch hier wieder unsere Coaching Schlüssel um mehr aus der See Saw in Rückenlage herauszuholen. Sprich sie aus und stell sie dir bildlich vor …

  • Ich stelle mir vor, dass ich einen Ball in meinen Bauch habe, den ich nach oben und unten bewege.
  • Bevor ich den ‚Ball im Bauch‘ in Richtung Brustkorb bringe, lasse ich meine Bauchmuskulatur los.
  • Bevor ich den ‚Ball im Bauch‘ in Richtung Unterbauch bringe, lasse ich meinen Brustkorb los.
  • Ich bewege meinen Brustkorb ohne dass meine Wirbelsäule die Matte verlässt.

Wiederhole den Spine Stretch Forward und spüre den Unterschied.

Magisches Tool 3 – Die See Saw auf allen Vieren

Begib dich in den Vierfüßlerstand. Leg den Kopf in deine gefalteten Hände am Boden, wie du im Bild unten sehen kannst. Atme in deinen Unterbauch ein, mach ihn zu einem Ballon, drück ihn Richtung Boden und bring gleichzeitig dein Becken nach vorne um deinen Rücken rund zu machen. Dann atme aus währenddessen du deinen Unterbauch zurück Richtung Becken bringst um in die Startposition zurückzukehren. Du kannst diese Bewegungssequenz im Video ab Minute 4:55 gut mitverfolgen.

Wippe-Übung Feldenkrais See Saw Pilates Training Optimierung Flexion Vorwärtsbeugen Bandscheiben-Entlastung Core Control Rückseite der Beine entspannen Wirbelsäule beugen Körperbewusstheit

Coaching Schlüssel

Nutze auch bei der See Saw im Vierfüßlerstand wieder unsere Coaching Schlüssel als Unterstützung. Sprich sie aus und stell sie dir bildlich vor … 

  • Ich entspanne meine untere Bauchmuskulatur bevor ich einatme.
  • Ich behalte den Ballon in meinem Bauch bei, wenn ich mein Becken nach vorne bewege.
  • Ich erlaube meiner gesamten Wirbelsäule und jeder einzelnen Wirbel sich zu beugen.

Wiederhol den Spine Stretch Forward noch einmal und fühl den Unterschied. Spürst du die Magie?

Die Spine Stretch Forward Magie –

Volle Flexion!

Kurz und gut, das passiert …
Magisches Tool 1 – Der Hängematten-Stretch
Resultat 1 – mehr Flexion im Spine Stretch Forward
Magisches Tool 2 – Die See Saw in Rückenlage
Resultat 2 – noch mehr Flexion im Spine Stretch Forward
Magisches Tool 3 – Die See Saw im Vierfüßlerstand
Resultat 3 – volle Flexion im Spine Stretch Forward

Try it & fly with it!

Hat dir unser Blogpost gefallen? Dann unterstütze uns und teile ihn auf Social Media Seiten wie Facebook, Twitter, Gruppenforen, Blogs und ganz retro persönlich unter Freunden. Wir freuen uns auch sehr über dein Feedback zu den Übungen und Beiträgen.

Möchtest du über Neuigkeiten von uns informiert bleiben, melde dich für unseren Newsletter an.

You might also enjoy

happy pilates training reformer women trio
Make a Happy Face for the Human Race

Wir fokussieren uns darauf unseren Körper vor Covid-19 zu schützen. Aber es scheint als würden wir dabei vergessen auch unser Herz vor den Folgen von Covid-19 zu schützen. Wusstest du, dass Poesie DER Zaubertrank für unser Herz ist? …

Pilates Trainingsoptimierung Persönlichkeitsmaske Wohlbefinden erhöhen Therapie Bewusstheit
Die unterschiedlichen Bedeutungen von Masken

Während der Corona Pandemie, ist uns allen aufgefallen, wie ungemütlich das sich ständig wiederholende Tragen der Corona Maske ist. Interessanterweise jedoch ist uns aber noch gar nicht aufgefallen, wie einschränkend die Maske der Persönlichkeit ist, die wir ständig tragen …